Freitag, 31. Oktober 2008

disko - teil 1

erntedank, halloween - sowohl für kirchen als auch für diskos gilt der termin als möglichkeit, mal wieder richtig die sau raus zu lassen. bei den einen fällt ein stein ins wasser, bei den anderen eine zitronenscheibe ins kristallweizenglas. spaß haben beide parteien - rookie!
aber obacht! besser mit dem fahrrad fahren, dass ist gerade im kontext erntedank (--> umweltschutz, nachhaltigkeit) die bessere sache; wieso auch unnötig abgase in die atmosphäre pusten? deshalb:

zu der party "halloween" fahr ich mit dem velo hin

Mittwoch, 29. Oktober 2008

amouröses - teil 45

wir schauen über die schüssel tv - und wir haben so viele fernsehsender, dass es einem die schuhe auszieht. die knaller: uschi.tv, orion.tv, sexy.sat... sehr erstaunlich, wenn man mittags um zwei die glotze anschmeißt und plötzlich sind überall ungehaltene pimmel und möpse!

fernsehen über satellit? nicht wundern, wenn man eine latte sieht!

Dienstag, 28. Oktober 2008

kunst und so - teil 5

musiker - im speziellen schlagzeuger - sind ein seltsames völkchen und kommen immer wieder auf neue ideen, um den sound zu verbessern. da wird schon mal das schweizer taschenmesser ausgepackt, um aus mannshohen eichen percussions-equipment zu basteln:

ich zeig dir mit dem stamm tricks - denn ich schnitze daraus drumsticks!

Montag, 27. Oktober 2008

fun fatal - teil 1

lasst euch dies gesagt sein:

ungut, wenn man sich im spiele paart und dabei an der pille spart!

Freitag, 24. Oktober 2008

dress for the moment - teil 9

oma ruth wird 78 und läd die familie zum essen ein. erstes haus am platz, gruß aus der küche, amuse gueule, vorspeise, 1. hauptgang, 2. hauptgang, nachtisch, schnaps. carlotta (14) hat keinen bock, möchte lieber daheim bleiben und wenn mitkommen, dann nur mit ihren abgeranzten jeans und dem sexpistols-tshirt. muttern dreht durch, was sollen denn die verwandten denken? oh je! sie sieht schon das sozial-prestige schwinden!
da hebt sie an zum machtwort und brüllt carlottchen an:

wir tragen heute feine kragen, da gibt es keine fragen!

Donnerstag, 23. Oktober 2008

soziale probleme und zeug - teil 7

ernüchternd, ernüchternd. anzuwenden ist diese weisheit auf jeden bereich des lebens. die gesellschaft ist ein arschloch. aber das wußten wir doch schon.

heute zählt doch treue nix, jeder kennt da neue tricks.

Mittwoch, 22. Oktober 2008

kulinarisches - teil 27

ballaststoffe, loha, kürbissuppe, das regt den darm an und ist gesund. voll gut, voll gesund, voll kost!

das mittagstischchen warm gedeckt,
das hatte schnell den darm geweckt!

Dienstag, 21. Oktober 2008

der 200. reim des jahres 2008 - teil 1

neues aus dem studi-alltag. unheimlich spannendes gibt es da zu berichten - wer weiß das nicht. eskapaden, wilde partys. jetzt aber zu uninteressanterem: wollte ich doch mit meiner studi-karte ein buch in der fakultätsbibliothek ausleihen - wochenendausleihe (war schon letzten freitag) fürs schlechte / gute gewissen - und der semesterstempel war nicht richtig aufgedruckt; die bibliotheksaufsicht konnte ihn nicht entziffern und bat mich, mein busfahrticket zur verifizierung meines studistatus vorzuzeigen. ich merke, dass ist eine unheimlich spannende geschichte, da könnte man romane drüber schreiben. wahnsinn, ehrlich. jedenfalls, jetzt ab zum reim:

die kuh die starrte auf meine studi-karte!

übrigens, dieser wahnsinnsreim mit dieser wahnsinns-einleitung ist der 200. reim des jahres 2008 auf appareil-de-tiptip. wenn das mal nicht ein knaller ist. das schreit quasi nach einem wettbewerb - den gibts aber erst wieder zu weihnachten.

Montag, 20. Oktober 2008

amouröses - teil 44

die magd mathilde sehnt sich zurück zu ihrem farmer, den sie damals in ihrer zeit im vogtland kennen und lieben lernte. ein bild von einem bauern: blaue arbeitshose mit kuhdung-spritzern an den hosenbeinen, ein leicht ranziges karriertes hemd mit löchern und gummistiefel. gummistiefel trug er quasi immer. und wenn er mit seiner mistgabel über den hof stolzierte konnte man beinahe meinen, er sei ein könig - mit so viel andacht trug er die gabel, die in mathildes phantasie zum zepter wurde. leider war irgendwann ihre zeit auf seinem hof vorbei. doch in einsamen, stillen stunden stellt sie sich vor, wie der landwirt zum "heuwenden" bei ihr vorbeikommt.

da gab es einen bauer - ach, den kannte ich in auerbach

Freitag, 17. Oktober 2008

grüße vom mundschenk - teil 18

ein reim für die gute ute, die gerade in costa rica ist aber bestimmt in kürze wieder in trier ankommt. um das heimweh ein bißchen zu schüren hier ein reim. nur für dich, ute:

bei trier tranken wir drei bier.

Donnerstag, 16. Oktober 2008

erkenntnisse - teil 5

volksnähe zahlt sich wohl doch nicht aus beim kamm-kauf, denn:

er saß gerade beim essen - es gab flammkuchen,
da hörte man den schah über seinen kamm fluchen

Mittwoch, 15. Oktober 2008

erkenntnisse - teil 4

auch königliches haar mag gepflegt werden. und der schah von persien ist da ganz volksnah und kauft in einem kleinen heruntergekommenen laden seine bürsten und kämme:

in dieser kaschemme kauft der schah kämme

Dienstag, 14. Oktober 2008

soziale probleme und zeug - teil 6

häusliche gewalt. das ist eine fiese sache. doch leider ist mir ein reim dazu eingefallen, also raus damit:

sie hat ein bügelbrett und ein prügelbett

Montag, 13. Oktober 2008

doggystyle - teil 1


nur weil ich wie ein pudel renne, heißt's nicht, dass ich auch im rudel penne.

Freitag, 10. Oktober 2008

fress for the moment - teil 1

die knödel-katastophen, das schwere-soßen-schicksal, die apokalyptischen kalorien-reiter galoppieren im bierteig und im schweinekrustenmantel durch den gaumen.
und da hat man den salat - oder eben auch nicht - eine wochen west-polen: ab zu ulla popken.

warum ich das essen in posen hasse? weil ich dann nicht mehr in meine hosen passe!

Donnerstag, 9. Oktober 2008

kunst und so - teil 4

gesungene schweinereien in der puff-bar.

die dame in dem mieder lacht, weil er obszöne lieder macht

Mittwoch, 8. Oktober 2008

kunst und so - teil 3

der lichtdesigner frank hält kurz rücksprache mit cher (tritt die eigentlich noch auf) bevor es losgeht mit dem konzert. sie will, dass ihre gesichts-baustelle nicht so ausschaut als sei es ne baustelle. potemkinsche dörfer und so, architekten, historiker und gesichtschirurgen wissen bescheid...

wenn ich dir die lampen richt', stehst du gut im rampenlicht.

Dienstag, 7. Oktober 2008

amouröses - teil 43

mal wieder ein beweiß dafür, dass betten von ikea nicht unbedingt top-qualitativ verarbeitet sind:

das bett sich stark beim schmusen biegt, wenn man sich an den busen schmiegt.

Montag, 6. Oktober 2008

amouröses - teil 42

erinnert ihr euch noch an den film die braut die sich nicht traut mit j.roberts und r.gere? schlimmer film, ich weiß - aber jetzt ist mir der passende reim dafür eingefallen:

der mut ihr auf der stelle schwand, als sie auf der schwelle stand

Freitag, 3. Oktober 2008

soziale probleme und zeug - teil 5

am frühstückstisch in der schwarzer-block-wg. erst mal noch was vespern und dann ab zum steine schmeißen. da kommt die frage auf:

hast du die steinecken einstecken?

Donnerstag, 2. Oktober 2008

amouröses - teil 41

soso, olálá...

es schwillt die mieze und es riecht mild die schwitze.