Montag, 18. Oktober 2010

amouröses - teil 72

besuche im bordell sind verpöhnt; viele machen es trotzdem. wer eigentlich? ich glaube, das bordell ist der mc donalds des beischlafs. zu mc donalds geht auch niemand - höchstens mal auf der autobahn. aha! da wird dann auch schon eingelenkt vom ein oder anderen. und schon nimmt das unheil seinen lauf. ob das mit den bordellen auch so ist? viele behaupten ja auch, sie gingen bei mc donalds nur auf die toilette. im puff auch?
egal, wir sind vom thema abgekommen. die geschichte geht so: da geht einer ins bordell und hat viel geld gezahlt dafür. und da man viel geld ausgegeben hat, muss man auch seinen spaß haben. deshalb kommt folgender schüttelreim zustande:

er hatte für den stoß gelöhnt, drum wurde dann laut losgestöhnt.

Keine Kommentare: